HC Vítkovice Ridera

Durch die Teilnahme von HC Vítkovice Ridera ist wie vor zwei Jahren wieder die tschechische Extraliga am Lehner Cup vertreten. Der traditionsreiche Verein wurde 1928 gegründet und ist in Ostrava beheimatet, zehn Kilometer südwestlich der Grenze zu Polen. Vítkovice ist ein Stadtteil von Ostrava, wo die Stahlwerke eine lange Geschichte haben. 1952 und 1981 wurde der Verein Tschechoslowakischer Meister sowie 1997, 2002, 2010 und 2011 Tschechischer Vizemeister. Die Vorrunde schlossen die Tschechen auf dem 7. Rang ab. Man scheiterte dann im Playoff ¼-Final am späteren Meister, HC HC Oceláři Třinec. Durch die drei Spengler Cup Teilnahmen ist HC Vítkovice Ridera bestens mit dem Schweizer Eis vertraut.